Aktuelles

CO2-Gesetz macht endlich Nägel mit Köpfen

Am 13. Juni wird in der Schweiz über drei Vorlagen abgestimmt, die genau das liefern, was die Bevölkerung im Jahr 2019 forderte: mehr GRÜN, mehr Klimaschutz, mehr Biodiversität. Die GRÜNEN Kanton Luzern begrüssen mit einem 3xJA-Ticket das revidierte CO2-Gesetz, die Trinkwasser-Initiative und die Pestizid-Initiative. Auch beim COVID-19-Gesetz sind sie einstimmig dafür. Ein Nein hingegen wurde […] » Weiterlesen

Klimabericht: Luzern droht Klimaschutzziele zu verpassen

Die GRÜNEN Luzern begrüssen, dass der Kanton Luzern auch aufgrund des politischen Drucks aus Zivilgesellschaft und der grünen Kräfte endlich eine Strategie für die Klima- und Energiepolitik erarbeitet hat. Die breite Auslegeordnung ist lobenswert – die vorgelegten Pläne sind allerdings klar ungenügend. Wir GRÜNEN fordern schnellere, wirkungsvollere und priorisierte Massnahmen. Ansonsten verfehlt unser Kanton die […] » Weiterlesen

Breites Komitee unterstützt Parkplatzreglemente des Grossen Stadtrates

Am 13. Juni entscheidet die Bevölkerung über die zukünftige Parkplatzpolitik der Stadt Luzern. Ein breit aufgestelltes Komitee ist überzeugt: Die Vorlagen des Grossen Stadtrates sind zukunftsweisend für die Leuchtenstadt. Die Änderungen des Parlaments bringen wichtige Impulse, um das Umsteigen vom Auto auf platzsparende und ökologischere Mobilitätsformen zu erleichtern. Vier Vertreter*innen des Komitees eröffneten mit ihren […] » Weiterlesen

1% gegen globale Armut

In der Stadt Luzern wurde von einem unabhängigen Komitee eine Initiative gegen globale Armut lanciert. Die GRÜNEN Stadt Luzern unterstützen die Idee. Erstmals seit 20 Jahren nimmt die extreme Armut zu. Die Klimakrise beschleunigt sich. Diese globalen Entwicklungen gehen uns alle etwas an. Aus diesen Gründen sammelt ein breites Bündnis Unterschriften für die Initiative “1% […] » Weiterlesen

Neues Luzerner Museum: GRÜNE/Junge Grüne lehnen Zusammenlegung ab

Die GRÜNEN und Jungen Grünen äussern sich im Rahmen der Vernehmlassung des Kantons zum Zusammenschluss des Natur- und Historischen Museums zu einem Luzerner Museum ablehnend zu den Plänen des Regierungsrates. Dies sowohl aus museumsbetrieblichen Gründen, aber auch im Wissen der Pläne für die Standortrochade der beiden Museen/des Museums und den Luzerner Gerichten. Gleichzeitig reichen sie […] » Weiterlesen

Aktion CO2 fassbar

Samstag, 24. April, Bahnhofplatz Luzern. CO2 ist in aller Munde. Für jährlich 14 Tonnen davon ist jede in der Schweiz lebende Person verantwortlich. Aber wie viel sind 14 Tonnen CO2? Die GRÜNEN und Jungen Grünen machen in einer gemeinsamen Aktion das ausgestossene CO2 fassbar. Diesen Samstag haben die GRÜNEN und Jungen Grünen gemeinsam eine Aktion […] » Weiterlesen

Grüne Stadt Luzern mit neuer Führung

Die GRÜNEN Stadt Luzern erhalten eine neue Führung. Nach dreieinhalb Jahren stellt Präsident Martin Abele sein Amt zur Verfügung. Neu soll ein Co-Präsidium die Geschicke der Stadtpartei leiten: die Unternehmerin und Grossstadträtin Christa Wenger sowie der Ökonom Elias Steiner stellen sich am 11. Mai zur Wahl. Co-Präsidium übernimmt Bei den Grünen der Stadt Luzern kommt […] » Weiterlesen

Junge Grüne präsentieren Forderungen für attraktive Zentren

Die Jungen Grünen präsentieren konkrete Forderungen, wie die Stadt Luzern attraktiver gemacht werden könnte. Insbesondere für den Veloverkehr gibt es viel Potential. Die Beispiele sollen aufzeigen, was sich durch die kantonale Initiative “Attraktive Zentren” der Jungen Grünen und GRÜNEN Kanton Luzern verbessern würde. Vergangenen November lancierten die Jungen Grünen und GRÜNEN Kanton Luzern die kantonale […] » Weiterlesen

GRÜNE/Junge Grüne begrüssen Verzicht des Projekts Spange Nord

Die GRÜNE/Junge Grüne Fraktion des Kantonsrates nimmt zufrieden zur Kenntnis, dass der Regierungsrat nach der Vernehmlassung seine Pläne für die Spange Nord im kürzlich vorgelegten Planungsbericht nicht weiterverfolgt und zuerst das Konzept „Zukunft Mobilität im Kanton Luzern“ abwarten möchte. Die GRÜNEN/Jungen Grünen nehmen den vorliegenden Planungsbericht zur Kenntnis und fordern eine Neuausrichtung der kantonalen Verkehrspolitik. […] » Weiterlesen

GRÜNE/Junge Grüne fordern die Verwendung des kantonalen Ertragsüberschusses zur Bekämpfung der zwei dringlichen Krisen

Der Kanton Luzern erwirtschaftet mitten in der Krisenzeit einen gewaltigen Gewinn. In diesem Wissen bekämpft der Regierungsrat gleichzeitig die dringlich notwendige Unterstützung für die lokale Wirtschaft und vernachlässigt den notwendigen raschen Klimaschutz. Die GRÜNEN/Jungen Grünen verstehen dies nicht und fordern im Gegenteil, den Ertragsüberschuss umgehend in die Bekämpfung der Corona- und der Klimakrise zu investieren. […] » Weiterlesen