GRÜNE Stadt Luzern wählen Elias Steiner und Martina Brun in den Vorstand

An ihrer Jahresversammlung 2020 von vergangenen Freitag wählen die Mitglieder der GRÜNEN Stadt Luzern mit Ökonomie-Doktorand Elias Steiner und Umweltökonomin Martina Brun zwei neue Vorstandsmitglieder. Gleichzeitig verdankte Präsident Martin Abele im Treibhaus drei bisherige Mitglieder des strategischen Gremiums. Nach Jahren des Engagements treten Agatha Fausch, Nico Che Eberli und Sepehr Khajjamian aus dem Vorstand zurück.

«Das Jahr 2019 ist für die GRÜNEN Stadt Luzern sehr erfolgreich verlaufen. Im Kantonsrat können die GRÜNEN zwei Sitze dazugewinnen, die Spange Nord haben wir engagiert und erfolgreich bekämpft und mit dem Klima- und Frauenstreik hat Luzern zwei zentrale politische Themen GRÜNEN sehr breit mitgetragen», fasst Martin Abele das Jahr zusammen.

Auch die erste Hälfte des Jahres 2020 gibt Anlass zur Freude. «Die Arbeit der GRÜNEN wird in der Stadt Luzern sehr geschätzt – anders kann man das starke Resultat von Adrian Borgula und die vier Sitzgewinne für die GRÜNE/Junge Grüne Fraktion im Grossstadtrat nicht deuten.»

Die anwesenden Mitglieder bestätigten am Freitagabend Martin Abele im Amt als Präsidenten und Heidi Rebsamen als Vize-Präsidentin einstimmig. Weiter wurde das Jahresbudget 2020 genehmigt und dem Vorstand Déchargé für die Jahresrechnung 2019 erteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.