Selina Frey als Grossstadträtin vereidigt – Christian Hochstrasser als Vizepräsident gewählt

Gestern Donnerstag 2. September tagte der Grosse Stadtrat zum ersten Mal nach der Sommerpause. Die GRÜNEN freuen sich, dass Selina Frey als neue Grossstadträtin vereidigt wurde. Christian Hochstrasser wurde zum neuen Rats-Vizepräsidenten gewählt. Herzliche Gratulation! Die Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen freut sich auf die neue Kollegin und wünscht ihr viel Erfolg und Freude am Mandat. […] » Weiterlesen

Keine Steuersenkung, dafür mehr Investitionen in Klima, Bildung und Gesundheit

Der Kanton Luzern plant in seinem Aufgaben- und Finanzplan 2022-2025 (AFP) Steuersenkungen, unter anderem finanziert durch die ökologisch fragwürdigen Gewinne der Nationalbank. Davon profitieren fast ausschliesslich Vermögende und einkommensstarke Schichten. Wir GRÜNEN fordern hingegen deutlich mehr Investitionen in öffentliche Leistungen wie Klimaschutz, Bildung und Gesundheit, von denen alle profitieren. Im neuen AFP 2022-2025 überrascht die […] » Weiterlesen

JA Parole zur Sanierung Zimmereggbadi

Am 24. August hielten die Mitglieder der Grünen Stadt Luzern ihre Versammlung ab. Im Vordergrund standen die Verabschiedung des bisherigen Präsidiums und Vorstandes sowie die Parolenfassung zur Abstimmung über die Sanierung der Zimmereggbadi. Die Versammlung fand im Showroom von Neustahl statt. Der tolle Raum und das feine Apéro vom Barbes boten einen guten Rahmen für […] » Weiterlesen

Humanitäre Krise in Afghanistan: Schutz für vulnerable Personen

Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan bedeutet für grosse Teile der Bevölkerung, dass sie an Leib und Leben bedroht sind. Die Stadt Luzern muss sich für ihren Schutz einsetzen und Gelder sprechen gegen die humanitäre Krise. Irina Studhalter hat im Namen der Grünen/Jungen Grünen-Fraktion ein dringliches Postulat im Luzerner Grossstadtrat eingereicht. Durch den Truppenabzug der […] » Weiterlesen

Stadtluzerner Klimastrategie griffig, aber zu zögerlich

Der Stadtrat veröffentlicht seine Pläne für die Klima- und Energiestrategie. Die vorgeschlagenen Massnahmen sind zwar aus Sicht der GRÜNEN erfreulich konkret. Doch unter dem Eindruck der jüngsten, bedrohlichen Szenarien des Weltklimarates muss Luzern ambitioniertere Ziele verfolgen. Wir haben lange gewartet. Gerade nach der Veröffentlichung des neuesten Berichts des Weltklimarates ist es gut, dass die Klima- […] » Weiterlesen

Rainbow-Veloweg für Luzern

Die Grünen der Stadt Luzern fordern den Stadtrat per Postulat dazu auf, als Zeichen der Vielfalt und Toleranz einen Rainbow-Veloweg zu realisieren. Als Vorbild dazu dient die holländischen Stadt Utrecht. Der Luzerner Veloweg soll der Längste auf der ganzen Welt werden. In der holländischen Stadt Utrecht wurde kürzlich der weltweit längste Rainbow-Veloweg eröffnet, der quer […] » Weiterlesen

Initiativkomitee enttäuscht über die Ablehnung des Versiegelungsstopps

Die GRÜNEN und Jungen Grünen Stadt Luzern sind erfreut über die Bereitschaft des Stadtrates, sich für das Stadtklima einzusetzen, aber enttäuscht über die Ablehnung des Versiegelungsstopps. Vor gut einem Jahr reichten die GRÜNEN und Jungen Grünen Stadt Luzern die Stadtklima-Initiative ein. Sie fordert Massnahmen zum Schutz und zur Förderung von natürlichen, unversiegelten Flächen sowie die […] » Weiterlesen

Wechsel in der Fraktion der GRÜNEN/Jungen Grünen

Die GRÜNE Grossstadträtin und Architektin Mirjam Landwehr tritt zurück und wird heute im Rat verabschiedet. Ihre Nachfolge tritt Selina Frey an. Die Grossstadträtin Mirjam Landwehr hat zum Ende des laufenden Legislatur-Jahres ihren Rücktritt bekanntgegeben und wird heute im Grossen Stadtrat verabschiedet. Ihren reiflich überlegten Entscheid begründet sie unter anderem mit ihrem hohen beruflichen Engagement und […] » Weiterlesen

Medienmitteilung: AKK Gutachten zum Subventionsbezug vbl deckt auf

Über zwei Jahres liess der Regierungsrat des Kantons Luzern verstreichen, bis er in der vbl-Affäre aktiv wurde. Und auch die kantonale Aufsichts- und Kontrollkommission AKK versäumte es, unverzüglich nach Bekanntwerden der Unregelmässigkeiten bei anderen öV-Dienstanbietern, Informationen einzufordern. Dies geht aus dem AKK-Gutachten hervor. Für die Grünen sind die kantonalen Behörden ihren gesetzlichen Aufsichtspflichten nicht nachgekommen. […] » Weiterlesen

Wir zeigen uns – FLINT übernehmen den Platz im Luzerner Regierungsrat

Der feministische Streik hat zahlreiche FLINT veranlasst, zu sagen: “Wir zeigen uns! – weil wir in der Luzerner Politik immer noch unterrepräsentiert sind.” Insbesondere die Luzerner Regierung muss vielfältiger werden. Auf einem eindrücklichen Plakat am Stand der Jungen Grünen und GRÜNEN haben gegen hundert FLINT die gesetzten Herren abgelöst und ihren Platz im Luzerner Regierungsrat […] » Weiterlesen