GRÜNE sagen einstimmig Ja zu ökologischeren Parkplatzreglementen

Die GRÜNEN Stadt Luzern haben an ihrer Mitgliederversammlung Ende Januar bereits die Parole zur im Juni stattfindenden Abstimmung zu den revidierten Parkplatz-Reglementen gefasst. Die Mitglieder haben sich in der Variantenabstimmung einstimmig für die ökologischere und moderne Version des Stadtparlaments ausgesprochen. Die GRÜNEN hatten sich bereits in der Parlamentsdebatte zusammen mit der SP dafür eingesetzt, dass […] » Weiterlesen

Vorstoss zum Planungsbericht Areal Kleinmatt/Biregg

Marco Müller und Miriam Landwehr haben namens der GRÜNEN/Jungen Grünen bei der Stadt eine Motion zum Areal Kleinmatt/Biregg eingereicht. Das Areal an der Biregg- und Kleinmattstrasse ist im Besitz der Stadt Luzern und auf Grund seiner Grösse (6300 m2), der zentralen Lage und der Förderung von gemeinnützigem Wohnraum von strategisch wichtiger Bedeutung. Mit dem Areal […] » Weiterlesen

Überparteiliches Zentralschweizer Komitee sagt nein zum E-ID-Gesetz

Zentralschweizer Politiker*innen von links bis rechts sagen NEIN zum E-ID-Gesetz. Sie haben ein überparteiliches, interkantonales Komitee gebildet. Aus ihrer Sicht muss der Staat im 21. Jahrhundert in der Lage sein, seine Kernaufgaben selbst wahrzunehmen. Verschiedene Kantone und Gemeinden beweisen, dass die öffentliche Hand diese Infrastruktur selbst aufbauen kann. In der Zentralschweiz formiert sich ein überparteiliches […] » Weiterlesen

Neues Luzerner Museum: GRÜNE/Junge Grüne kritisch gegenüber Standortentscheid

Heute Morgen haben das Bildungs- und Kulturdepartement sowie das Finanzdepartement des Kantons Luzern den Entscheid des Regierungsrates kundgegeben, dass die seit längerem verkündete Zusammenlegung des Naturmuseums mit dem Historischen Museum nun definitiv im Zeughaus Musegg zu verwirklichen. Der heutige Standort dieser beiden Museen soll durch das Kantonsgericht besetzt werden. Die GRÜNEN und Jungen Grünen Kanton […] » Weiterlesen

Verlängerung des Kaufrechts im Mattenhof für Pilatus Arena verstösst gegen die Regeln der umgesetzten Bodeninitiative

Nur drei Jahre nach Umsetzung der Bodeninitiative schliesst der Stadtrat ein Kaufrecht über einen Grundstückskauf ab, ohne aktiv darüber zu informieren. Die Grünen und Jungen Grünen im Grossstadtrat verlangen vom Stadtrat, das Kaufrecht rückgängig zu machen und sich mit der Pilatus Arena auf einen Baurechtsvertrag zu einigen. Im September 2017 hat die Stimmbevölkerung dem Reglement […] » Weiterlesen

GRÜNE bedauern Ja zur Umzonung Würzenbachmatte

Die GRÜNEN Stadt Luzern nehmen das klare Ja der Stimmbevölkerung zur Teilrevision BZO zufrieden zur Kenntnis. Gleichzeitig bedauern sie das Ja zur Teilvorlage Würzenbachmatte. Damit ist die Umsetzung des Volksentscheids von 2012, der einen Anteil von 16 Prozent gemeinnützigen Wohnungen bis 2037 verlangt, erschwert. Seit 2012 haben wir den Volksauftrag, bis 2037 den Anteil an […] » Weiterlesen

Korintha Bärtsch und Rahel Estermann folgen 2021 auf Fraktionspräsidentin Monique Frey

Die Mitglieder der GRÜNEN/Jungen Grünen Kantonsratsfraktion haben zwei ihrer Mitglieder als Nachfolge von Monique Frey ins Fraktionspräsidium gewählt: Rahel Estermann, Digitalisierungsforscherin und Korintha Bärtsch, Umweltnaturwissenschafterin. Die beiden kompetenten Frauen treten ab 1. Januar 2021 die Nachfolge als Co-Leitung an. Nach sechs Jahren Engagement mit viel Herzblut tritt Monique Frey als Fraktionspräsidentin zurück. Rahel Estermann und […] » Weiterlesen

Die Autoparkierung in der Stadt Luzern wird nachhaltiger

Die GRÜNEN haben sich heute im Grossstadtrat erfolgreich für reduzierte Parkplätze bei Neubauten eingesetzt. Ebenso werden die Preise fürs Parkieren im öffentlichen Raum erhöht. Die bürgerlichen Parteien wollen mit einem Gegenvorschlag weiterhin viele neue Parkplätze bei Neubauten und tiefe Parkierungsgebühren ermöglichen und ergreifen darum das Referendum dagegen. » Weiterlesen

Abstimmungsparolen zur BZO Teilrevision

Die GRÜNEN Stadt Luzern haben an ihrer Mitgliederversammlung vom Donnerstagabend, 29.10.2020 die Parolen zur BZO Teilrevision beschlossen. Die Gesamtvorlage wird einstimmig gutgeheissen, zur Umzonung Würzenbachmatte empfehlen die GRÜNEN ein Nein. Obwohl Teilprojekte der Revision umstritten waren, haben die GRÜNEN Stadt Luzern einstimmig die Ja-Parole zur Teilrevision BZO Stadtteil Luzern (exkl. Würzenbachmatte) beschlossen. Martin Abele, Präsident […] » Weiterlesen

GRÜNE und Junge Grüne fordern die Evaluation zusätzlicher Standorte für das Neue Luzerner Theater

Für die GRÜNEN und Jungen Grünen ist klar, dass ein neues Luzerner Theatergebäude von den Bedürfnissen eines zeitgemässen Theaterbetriebs aus gedacht und geplant werden muss. Die ausschliessliche Orientierung an Denkmal- und Ortsbildschutz kann nur zu einem für alle Seiten unbefriedigenden Kompromiss führen. Die Fraktionen der GRÜNEN/Jungen Grünen Kanton und Stadt Luzern fordern deshalb die Evaluation […] » Weiterlesen